Das Leben umarmen

Entstehungsjahr

2003 – 2006

Entstehungsort

Gmunden, Österreich

Maße

49 Stück, je 50 x 50 – 66 x 66 cm

Material

Bienenwachs, Pigment, Tempera auf Holz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der 49-teiligen Serie untersucht die kunstnomadin die Entwicklung der eigenen Möglichkeiten als Künstlerin in einer fremden Umgebung ohne soziales Netzwerk. Im Fokus steht die Aneignung eines neuen Terrains durch Aufbau einer eigenen Infrastruktur auf unterschiedlichste Weise.

Die eigenen Handlungen werden wie beim »Abstecken neuer Claims« zu Flächen abstrahiert, die neu geschaffen werden, sich überlagern, wieder revidiert werden und so einen mehrmaligen Bearbeitungsprozess durchlaufen.

COPYRIGHT © 2015 KUNSTNOMADIN | ALLE INHALTE DIESER SEITE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT | IMPRESSUM